Vorgehensweise

Grundlage bildet ein ausführliches Anamnesegespräch mit anschließender Beratung. Dabei wird mit Ihnen gemeinsam überprüft und ausgewertet, ob eine neuromotorische Unreife aufgrund von Restreaktionen frühkindlicher Reflexe die Ursache für die Probleme Ihres Kindes sein könnten. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit einen weiteren Termin zur detaillierten Überprüfung der neuromotorischen Fähigkeiten und kindlichen Reflexe zu vereinbaren.

Bitte bringen Sie für ihr Kind dazu sportliche, möglichst kurze Kleidung und Socken mit. Nach einem gemeinsamen Auswertungsgespräch findet dann die Anleitung und Einweisung in das Übungsprogramm statt. Es besteht aus Bewegungsübungen, durch welche die frühkindlichen Restreaktionen ausgereift, integriert und gehemmt werden. Damit wird dem Kind die Chance gegeben, die Reifung des Gehirns nachzuholen und sich seinem persönlichen Potential entsprechend zu entfalten.

Im gewohnten, häuslichen Umfeld werden diese Übungen täglich mit einem Zeitaufwand von 5 -10 Minuten durchgeführt.

Zyklisch nach ca. 8 Wochen findet ein Review statt. Bei diesen Terminen wird überprüft, ob die zu behandelnden Reflexe integriert wurden oder noch weitere Übungen nötig sind.

Die gesamte Behandlungszeitraum erstreckt sich ca. über 1-1,5 Jahre.